PE/Training

“Herr Dr. Kötter und ich arbeiten nun schon seit über 15 Jahren in den verschiedensten Bereichen der Personalentwicklung und bei Trainings zusammen. In den letzten beiden Jahren haben wir für die it-economics ein maßgeschneidertes Trainings Curriculum für unsere Berater ausgearbeitet und umgesetzt, für das wir immer wieder sehr gutes Feedback sowohl bzgl. Inhalt, Durchführung und Kompetenz von Herr Dr. Kötter in seiner Rolle als Trainer und Moderator bekommen. In der Zusammenarbeit und in Konzeptionsphasen schätze ich Herrn Dr. Kötter sehr für seine Fähigkeit zuzuhören, von der offensichtlichen Lösung abzurücken und mit mir als Kunden das tatsächliche Problem/Thema zu identifizieren und ein passende Lösung/Trainingsangebot zu erarbeiten. Inzwischen haben wir eine sehr enge und vertrauensvolle Basis der Zusammenarbeit gewonnen, auf Grundlage derer Herr Dr. Kötter mir auch außerhalb konkreter Aufträge jederzeit als Brainstorming Partner und Berater zur Seite steht. Ich freue mich sehr, ihn für die it-economics gewonnen zu haben.”
(Petra Ozimek, it-economics)

Personalentwicklung

Unser Ziel ist die strategische und langfristige Entwicklung exzellenter kommunikativer und sozialer Fähigkeiten Ihrer Mitarbeiter sowie das zielorientierte Leiten von Teams und Projekten durch Ihre Führungskräfte.
Auf Grundlage eines ausführlichen Gesprächs mit Ihnen / HR / Personalleitung und Interviews mit Ihren Mitarbeitern erarbeiten wir für Ihr Unternehmen ein individuelles strategisches Personalentwicklungskonzept in modularen Einheiten.

Training

Alle Module unserer Trainings beinhalten eine abwechslungsreiche Mischung aus Theorie und Praxis. Inhalte werden immer in einem übergeordneten und interdisziplinären Kontext vermittelt und anschließend auf Ihre konkreten Unternehmenssituationen transferiert:

  • Kognitive Einheiten zu Theorie und Hintergrund
  • Lehrgespräche und Gruppengespräche
  • Training der Interaktionsmuster in Rollenspielen, Einzel- und Gruppenarbeiten
  • Darstellungsübungen zu kognitiven und affektiven Themen mit Videoaufzeichnung
  • Einzelreflexionen, Gruppendiskussionen sowie Videoanalyse und gemeinsames Feedback zur Stoffsicherung und zum Abgleich von Selbst- und Fremdwahrnehmung mit Hinweisen für den individuellen Teilnehmer und die Gruppe.

Die Schnittstellen der Module sind abgestimmt, so dass die Module  aufeinander aufbauen, sich vernetzen und gleichzeitig thematisch in sich abgeschlossen sind.